Seelische Begleitung

Im Gegensatz zur klassischen Beratung, wird bei einer seelischen Begleitung keine Lösung des Problems vorgegeben. Stattdessen gibst du die Führung deines Egos an deine Seele ab, welche dich von nun an auf allen Schritten deines Lebens unterstützt. Ich begleite dich mit Intuition und Lebenserfahrung bei diesem Prozess. Seelische Begleitung kann in allen Lebensbereichen hilfreich sein. 

INTUITIVES COACHING

Intuition funktioniert am besten, wenn man völlig offen für das Resultat ist. Leider sind wir gerade in schwierigen Situationen befangen und können die Lösung nicht sehen, obwohl unsere Intuition sie uns laut zuruft. Deshalb brauchen wir immer wieder einen Freund, ein Buch, eine Methode oder einen intuitiven Menschen, der über unsere blinden Flecken hinweg in unsere Seele schauen kann. Auch du selbst kannst dieser Mensch sein, wenn du es schaffst deinen Verstand für eine Weile abzuschalten und deiner Seele Fragen zu stellen.

Für dich als Empfänger werden sich die aus der Seele empfangenen Informationen meist wie eine Bestätigung dessen anfühlen, was du ohnehin schon weißt. Das liegt daran, das jeder Mensch eine Intuition und direkten Kontakt mit seiner Seele hat. Jedes Wesen hat bereits alle Informationen, die für sein Leben im Jetzt wichtig sind. Für den Fall, das es aber noch Unklarheiten oder zu viele Wahlmöglichkeiten gibt, ist der intuitive Coach eine willkommene Bestätigung dessen, was vom Verstand angezweifelt und in Frage gestellt wurde.

So funktioniert intuitives Coaching

Wenn du das intuitive Coaching für dich und mit dir selbst ausprobieren möchtest, dann betätige einfach die Diktierfunktion deines Handys und stelle deiner Seele Fragen. Sprich dann ohne zu zögern alle Gedanken aus die kommen, bis sie sich erschöpft haben. Wenn du das Diktat direkt danach anhörst, wird es sich einfach wie eine Aufnahme deiner eigenen Gedanken anhören. Wenn du es aber 1-2 Wochen später hörst, wirst du erstaunt sein, welch Weisheit und Tiefe in den Antworten steckt.

Hier ist ein Frage Antwort Spiel, mit meiner eigenen höheren Führung, um zu veranschaulichen, wie die Antworten der Seele auf wichtige Lebensfragen aussehen können:

Was ist der Sinn des Lebens?

Leben ist Sein. In dem Sein erfährst du die ursprüngliche Verbindung mit dem höchsten Potential deines Selbst. Nur durch die Ausrichtung mit diesem größeren Teil, der noch immer ein integraler Teil des DU ist, als das du dich bezeichnest, können innere Zusammenhänge und Verbindungen erkannt und wahrgenommen werden. Mit Hilfe deines Intellekts, der in der Tat nur eine Erweiterung, oder besser eine Manifestation geistiger Anlagen ist, versuchst du zu erfassen was jenseits dieses Werkzeugs ist.

Wie kann ich etwas erfassen, was größer ist, als das Gefäß das es fassen soll?

Indem du das Gefäß erweiterst. Beziehungsweise, dich gänzlich aus dem Rahmen des Gefäßes heraus begibst.

Wie ist das möglich?

Du tust es jede Nacht im Traum.

Warum ist man sich dessen oft nicht bewusst?

Die Verbindung zwischen dem größeren Traumbewusstsein und dem kleinen Alltagsbewusstsein ist nicht optimal hergestellt. Das hängt mit Achtung und Aufmerksamkeit zusammen. Sobald du dein größeres Bewusstsein ernster nimmst und liebevoller behandelst, wird es auch einen größeren Stellenwert in deinem Alltag einnehmen. Die Wahl deines Fokus ist und bleibt bei dir. Das was angeschaut wird, erhält mehr und mehr Raum.

Ist das genauso mit meiner inneren Essenz?

Das ist es in der Tat.

Und wie kann ich derer gewahr werden?

Sei still und fühle.

Ich fühle dann meist Enge und Blockaden. Was hat es damit auf sich?

Diese Enge ist nur ein Zeichen geistiger Enge und fehlender Bereitschaft alles loszulassen, woran du dich bis jetzt noch festhältst.

Was kann ich denn konkret loslassen?

Die Idee von Beziehung, von Anerkennung, von Verbesserung auf materieller Ebene, von geliebt werden als Körper, von deinem gesamten unabhängigen Dasein als Körper-Verstand.

Ist es denn nicht ok das alles zu wollen?

Es ist eine Frage von Prioritäten. Das worauf du die größte Aufmerksamkeit legst, das wird für dich automatisch die Quelle und der Bezugspunkt an dem du dich orientierst und der dir das Glück geben soll, was schon in dir liegt. Die gesamte Idee von Beziehung als Quelle für Liebe ist falsch. Beziehung geschieht aus Liebe und nicht um irgendetwas zu bekommen. Du brauchst nichts. Alles ist in dir.

Es fühlt sich aber immer so schön an, wenn ich Aufmerksamkeit und Liebe von jemandem bekomme.

Das ist normal, denn das ist genau das, was du verdienst. Und es würde auch immer so bleiben, wenn du nicht beginnen würdest die Ebenen zu verwechseln. Sobald du für eine Weile physische Aufmerksamkeit und Liebe bekommst, wendest du dich von der wahren Quelle der Liebe ab und verlagerst deinen Fokus auf die physische Welt. Das Problem dabei ist, das physische Manifestationen immer kommen und gehen und das in dieser Quelle keinerlei Stabilität liegt. Und da du noch Probleme hast den Fokus beliebig schnell zu wechseln, leidest du für eine kurze Zeit, bis der Wechsel vollzogen ist. Meditation und Ausrichtung sind nur Übungen um diesen Fokus auf das Wahre und das Ewige beliebig schnell und unter allen Bedingungen vollziehen zu können.

Was kann ich tun, wenn ich beim meditieren immer mit den Gedanken abschweife?

Dein Geist ist nur ein Werkzeug, welches von deinem Selbst eingesetzt wurde um alles zu erfüllen was du dir wünschst. Es arbeitet also immer für dich und nie gegen dich. Die gesamte Vorstellung eines Egos, welches schlecht und böse ist, ist falsch. Das Ego, der Geist tut das womit du ihn beauftragst. Du willst physisches Leben, also beschützt es deinen Körper. Du willst andere Körper um dich, also entwickelt es Strategien um genau das zu erfüllen. Die Wahl liegt immer bei dir! Was willst du also vor allem? Willst du die geistige Welt erfahren, oder dich mit irdischen Sachen ablenken? Willst du die Einheit in allem erkennen, oder willst du versuchen Methoden zu entwickeln um dieser Einheit Schritt für Schritt näher zu kommen? Glaubst du, das du hier und jetzt alles sein und haben kannst was du dir wünschst? Was wünschst du dir?

Ich wünsche mir weit und frei und glücklich zu sein. Aber ich bin es oft nicht. Wie kommt das?

Es ist wie gesagt eine Frage von Bereitwilligkeit und Vertrauen. Hast du genug Vertrauen in die Stärke deines nichtphysischen Selbst, das du dich ihm ganz hingeben kannst? Oder denkst du, das du als kleiner Verstand alles selbst machen musst?

Zur Zeit eher letzteres. Was kann ich da machen um diese Idee los zu werden?

Erstmal musst du erkennen, das diese Idee nicht von dir selbst kommt. Du wurdest so erzogen, sie wurde dir beigebracht. Du solltest selbständig denken, Dinge hinterfragen, zweifeln und interpretieren. Und du bist gut darin geworden. Es hat dir in dem Rahmen in dem du bisher gelebt hast auch gedient und hatte seine Berechtigung. Auf den größeren Ebenen deines wirklichen Selbst kannst du mit Zweifel aber nicht viel anfangen. Was sollte es für einen Sinn haben, die Wahrheit anzuzweifeln? Menschliche Wahrheit ja, aber die Ebenen der Liebe, die dich erschaffen haben, nein. Das wäre so, als wenn ein Computer seinen Programmierer anzweifelt. Das ist nicht möglich. Du kannst dich mit diesen Ebenen verbinden und alles Wissen bewusst machen, welches da herrscht, aber lernen und in den Alltagsverstand einfügen kannst du es nicht.

Bitte also um eine Erfahrung deiner wahren Unendlichkeit und öffne dich weit und lange genug um sie zu erfahren und du wirst keine Fragen mehr haben. Du denkst, das es etwas ist, was bisher nicht geschehen ist. Dem ist nicht so. Du bist ein Wesen, welches in diesem Leben sehr auf das Gefühl fokussiert ist. Deshalb erfährst du deine Essenz hauptsächlich als Gefühl. Die Liebe und Ekstase, die du so oft verspürst ist genau das wonach du suchst. Die Essenz versucht sich in allen Facetten zu erfahren und du hast dich entschieden ein Wahrnehmungs- und Ausdrucksorgan für die Gefühlsebene zu sein.

Andere sind auf Erkenntnis, oder Vision, oder eine Mischung aus verschiedenen Modalitäten spezialisiert. Das ist eine individuelle Entscheidung die du selbst als Seele triffst. Wenn du dich zu Wissen hingezogen fühlst, dann wird auch das dir nicht verweht bleiben. Bedenke aber, das du die Tendenz hast mit Wissen falsch umzugehen. Denn diese Art von Wissen muss jeder selbst erfahren und du kannst es nicht wirklich weitergeben. Du kannst zwar die Liebe leben und damit anderen das Potential zeigen, welches in jedem Menschen innewohnt, aber du wirst andere nie lehren können, wer sie wirklich sind.

ZIelfindung

Wie willst du dich fühlen, wenn du deine Wünsche und Ziele erreicht hast? Das ist die entscheidende Frage auf deinem Weg.

Zielfindung

Alle unsere Wünsche, Worte und Taten habe nur ein Ziel – sie sollen dazu führen, das es uns gut geht und das wir uns gut fühlen. Für dieses Gefühl von Freude, Liebe und Zufriedenheit braucht es für jeden Menschen etwas anderes. Jeder hat seinen eigenen Lebensplan entwickelt, der ihm hilft, seine Genialität, seine Liebe, Kraft und Verbundenheit mit anderen zu teilen.

Wichtig ist, das du immer auf die Konsequenzen deiner Ideen und Handlungen achtest. Frage vor jeder neuen Idee und deren Umsetzung: Ist das wirklich zum höchsten Wohle aller? Könnte das irgendein Wesen dieses Planeten verletzen? Wenn das der Fall sein sollte, dann lass dieses Ziel fallen und verbinde dich mit der Liebe deines SEINS. Nur im Zustand der tiefen Liebe und Verbundenheit kommen Ideen zu dir, die eine Manifestation der Liebe auf dieser Erde bewirken.

Wenn du nicht weißt, was du wirklich willst im Leben, dann kann es sein, das du einfach mehr Leben und Erfahrung brauchst, um es heraus zu finden. Du kannst auch in deine Kindheit schauen, um zu sehen was du schon da gerne getan hast.

Wenn du deine tiefsten Seelen-Wünsche zum Wohle aller gefunden hast, dann können wir gemeinsam die Probleme und Blockaden aus dem Weg räumen, die dich von deinem Ziel abhalten. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die du aber ein Leben lang praktiziert hast. Sie brauchen dann ein wenig Zeit und viel Liebe, um in Frieden gehen zu dürfen.

Beziehungen heilen

Beziehungen sind eine wunderbare Schulung in Liebe und Vergebung. Warum werden sie manchmal so kompliziert mit der Zeit?

Beziehungen

In Beziehung erfahren wir unser größtes Glück der Liebe, wenn die eigenen Wünsche und Träume mit denen des Partners im Einklang sind. In Beziehung erfahren wir auch das bitterste Leid der Trennung, wenn wir es nicht schaffen, eine gemeinsame erfüllende Basis zu finden.

Warum können wir nicht einfach bedingungslos lieben und die Paarbeziehung ganz frei von Bedürfnissen und Wünschen halten?

Nun, weil wir, du und ich, auch Menschen sind. Natürlich will unsere Seele immer nur lieben und sie tut das auch völlig bedingungslos. Doch als Mensch haben wir nun mal Bedürfnisse nach Begegnung und Berührung auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene. 

Da wir in einer Paarbeziehung gerne auch unsere körperliche Liebes-Komponente ausleben, sind die Bedürfnisse nach Nähe, Kuscheln und Sex besonders wichtig, wenn die Beziehung harmonisch verlaufen soll. Geistige und emotionale Verbindung darf auch mit Freunden erlebt werden. Doch die wundervolle Intimität, kann nur mit dem einen Liebes-Partner ausgelebt werden. Es sei denn beide Partner einigen sich auf andere Modalitäten.

Gängige Fragen in der Beziehungs-Begleitung sind diese:

Sex, Kuscheln und Lust funktionieren nicht mehr, was können wir tun?

Ich und mein Partner haben Lust auf andere, wie sollen wir damit umgehen?

Ich habe keinen Partner, wie finde ich einen, der zu mir passt?

Wir sind so überfordert, das wir uns gegenseitig die Schuld an Kleinigkeiten geben. Wie können wir die Liebe zueinander wiederfinden?

In den meisten Fällen finden wir in sehr kurzer Zeit eine Lösung, welche meist eine neue Sichtweise darstellt. Manchmal ist es ein winziges Missverständnis, welches dich an deinem Beziehungsglück hindert. Oder es braucht Vergebung und Seelenschau, um zu erkennen, das der Partner immer so liebenswert ist, wie am Anfang der Beziehung.

Gefühle verstehen

Gefühle zeigen dir in welche Richtung es in deinem Leben geht. Wenn du auf sie hörst, dann wird alles einfach und ziemlich schön.

Gefühle

Gefühle sind ein zusammengefasster Ausdruck dessen, was gerade in dir vorgeht. So kann sich die Essenz jahrelanger Erlebnisse mit einem Menschen, in einem einzigen Gefühl äußern. Gefühle können dich im Bruchteil einer Sekunde vor etwas warnen und dein Leben retten. Sie helfen auch Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, da gerade deine Seele, über Gefühle mit dir kommuniziert. 

Die Seele ist dein verbundenes Bewusstseinsfeld, welches auf sämtliche Informationen dieser Realität Zugriff hat. In etwa wie Google, nur das die Seele auch deine Zukunft kennt und dich ganz gezielt und stressfrei dahin führt – wenn du sie lässt.

Alle Gefühle die du hast, sind richtig und wichtig. Auch und besonders die unangenehmen Gefühle. Sie zeigen dir, das es so nicht weitergehen kann. Wenn du nicht auf sie hörst, werden sie zu körperlichem Schmerz und wenn du immer noch nicht hörst, zu Burnout und anderen Krankheiten.

In meiner Beratung helfe ich dir, deine Gefühle zu verstehen und deinen schönen Gefühlen zu folgen. Dadurch hast du einen Überfluss an Erfolg, Zeit und Geld, womit du besser für dich oder anderen Menschen da sein kannst. Wenn du dagegen den Ideen und Gefühlen anderer folgst, dann bist du ein Erfüllungsgehilfe und nicht der Schöpfer, der du sein wolltest. Dann wirst du immer im Notstandsmodus bleiben, denn wahre Fülle kommt aus deinem ganz eigenen Geben.

Berufung leben

Wir alle haben der Welt etwas wichtiges zu geben. Eine Idee, eine Tat, ein Geschenk, ein Gefühl. Wozu bist du auf Erden?

Berufung

Deine Berufung ist oft genau das, was du schon als Kind total gerne getan hast. Natürlich kommen später noch andere Talente hinzu und deine Fähigkeiten verfeinern sich.

Deine Bestimmung ist, glücklich zu sein und anderen Wesen dabei zu helfen, das selbe zu erleben. Wie du das genau machst, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, das du es tust, denn die Welt braucht dich und deine Liebe.

Es gibt viele Arten sich selbst auszubremsen, während die Seele nach der Erfüllung deiner Berufung ruft. Wenn ein Fuß auf dem Gaspedal steht und der andere auf der Bremse, dann ist das nicht nur sehr schmerzhaft und zermürbend, es bringt auch großen Frust, Neid, Ärger und Depression mit sich.

Ich helfe dir gerne, deine Bremse zu lösen und deine Berufung, die schon lange auf dich wartet, sich manifestieren zu lassen. Tief in dir weißt du bereits genau was du willst, wie du es willst und wie sehr es dich und andere glücklich machen wird, wenn du es lebst.

Falls du nicht weißt, was du wirklich willst im Leben, dann kann es sein, das du einfach mehr Leben und Erfahrung brauchst, um es heraus zu finden. Oder du schaust in deine Kindheit. um zu sehen was du schon da gerne getan hast.

Der größte Irrglaube in Sachen Berufung ist, das sie uns Geld geben soll. In Wirklichkeit dient die Berufung aber dazu, unser seelisches Potential in der Welt zu entfalten. Das Geld kommt dann ganz automatisch und in großer Fülle.

Lass uns also gemeinsam deine Berufung finden und den Wechsel vom Frustjob zum Traumberuf angehen.

ZIELFINDUNG

Wer und was will ich sein? Diese Frage stellen wir uns viel zu selten. Wenn wir uns ein neues Auto oder Haus kaufen, dann überlegen wir genau, wie es sein soll, welche Qualitäten wir uns wünschen. Auch bei Beziehungspartnern und der neuen Arbeit haben wir ganz konkrete Vorstellungen. Nur bei uns selbst nehmen wir es oft nicht so genau. Wir leben unser Leben zum Teil mit genau den gleichen Denk- und Verhaltensmustern, die wir schon als Kind gelernt haben. Klar, das ist einfach und funktioniert auch irgendwie, doch wollen wir wirklich nur angepasst funktionieren?

SCHRITT 1 - ERKENNE WAS DU ER-LEBEN WILLST

Lebe dein Leben so freudvoll und intensiv wie möglich. Erkunde deine innere und äußere Welt, finde heraus was dich begeistert und was du vom Leben willst. Lerne neue Dinge kennen und verzaubere andere mit deinem schönen Wesen. Versuche dich in neuen Aufgaben, Beziehungen und kreativen Projekten. So lernst du herauszufinden, wer du bist und was du in den Beziehungen deines Lebens verwirklichen willst. Das was dir und deinem Gegenüber die meiste Freude bereitet ist das Richtige. Deine Gefühle zeigen dir den Weg. Es spielt keine Rolle, ob du eine Familie gründen oder einfach nur täglich die Ekstase der Liebe leben willst. Alles was dich in die hohe Schwingung der Freude und Liebe bringt ist richtig und gut.

SCHRITT 2 - LASS LOS, WAS IM WEGE STEHT

Wir alle sind von Gesellschaft, Eltern, Freunden und Lehrern in den Gepflogenheiten unseres Kulturkreises unterrichtet worden. Wir haben viele Dinge gelernt, die in vergangenen Zeiten unserem Überleben gedient haben, aber in der heutigen Zeiten eher hinderlich sind. Sätzen wie: „Das macht man nicht“, „Das gehört sich nicht“, „Das geht doch nicht“ haben wir schon als Kinder übersetzt in: „Das kann ich nicht.“, „Ich bin falsch.“, „Ich bin es nicht wert.“ Wenn du deine Träume und Wünsche gemeinsam mit deinen Beziehungspartnern verwirklichen willst, dann hilft es Denk- und Verhaltensmuster loszulassen, die deiner Liebe im Wege stehen. Das sind Ängste nicht gut genug zu sein oder von anderen beurteilt zu werden. Das ist Scham und Zögern, die Angst zu versagen und etwas Wichtiges zu verlieren. Tatsache ist: Alles was kommt wird auch wieder gehen, weil das die Natur des Lebens ist. Nut die Liebe ist ewig. Du kannst also schon jetzt all das loslassen, was du ohnehin nicht erfahren willst. Und dir das mit Freude vorstellen, was du von ganzem Herzen verwirklichen willst. So stellst du deine Frequenz auf Liebe ein und so wirst du sie empfangen.

SCHRITT 3 - HÖHRE AUF DEINE INNERE STIMME

Deine Gefühle zeigen dir in jedem Moment, ob du mit deiner Seele im Einklang bist oder nicht. Wenn du Liebe, Freude und Ekstase in dir spürst, dann siehst du Welt gerade mit den Augen deiner Seele. Dann sind deine Ziele darauf ausgerichtet, das es dir und allen Wesen gut geht und alles seiner Bestimmung folgen kann. Du bist dann auf dem richtigen Weg, mit deinem höchsten Bewusstsein verbunden und kannst jedem schönen Impuls und jeder großartigen Idee folgen. Wenn du dich dagegen unwohl, gelangweilt oder frustriert fühlst, dann halte inne. Dann bist du gerade auf einem falschen Weg, der nicht dein Seelenweg ist. Dein Ego kann sich viele Wege und Ziele vorstellen, bei den es meist um kurzen Lustgewinn ohne Rücksicht auf Verluste geht. Wenn du sie beschreitest, dann verlierst du dich tiefer und tiefer in Illusionen. Höre also auf deine Gefühle und folge den schönsten von ihnen.

SCHRITT 4 - EMPFANGE DEINE KREATIONEN

Alles was du in Schritt 1 gewünscht hast, dem du in Schritt 2 den Weg geebnet hast, das du in Schritt 3 mit deiner Seele und deinen Gefühlen abgeglichen hast, kommt in Schritt 4 zu dir, wenn du es ganz entspannt erlaubst. Dein Gefühl, deine Intuition, führt dich leicht und spielerisch zu den passenden Umständen, Ereignissen und Menschen, die auf dem Weg zum Ziel liegen. Oft brauchst du gar nicht viel tun dafür und das wenige, was du tust, macht dir großen Spaß und fühlt sich richtig an. Du hast etwas in deinem Geist erschaffen und so muss es Wirklichkeit werden, wenn es dir und allen zum besten dient. Deine Gefühle zeigen dir von Anfang an, ob die Verwirklichung deines Zieles dich und andere glücklich machen wird. Sei also ein verantwortungsvoller Schöpfer, das bringt Freude und erspart unnötigen Schmerz.

SCHRITT 5 - GEHE MIT DEM LEBENSZYKLUS

Dein Leben geschieht in vielen Zyklen von Erschaffen und Vergehen. Wie es im kleinen ist, so ist es auch im großen. Du träumst deinen Lebenstraum und erwachst mit dem Sterben zu deiner geistigen Wirklichkeit um dann wieder ins Leben zurückzukehren und dich wieder in Liebe zu verschenken. Du kannst diesen großen Zyklus auch ganz bewusst schon innerhalb deines menschlichen Lebens leben. Indem du deine Träume verwirklichst, erwachst du zu deiner Schöpferkraft, verbindest dich dabei mit deiner Seele und kannst dann umso besser deine Gaben der Welt schenken. Und durch dein Geben erkennst du, welches Geschenk du wirklich bist. Irgendwann kommst du an den Punkt, wo du gänzlich erwachen und keine Spiele mehr spielen willst. Dann öffnest du dich für die Wahrheit und lässt alles los, was dich hier auf Erden festhält.

Begleitung zur Zielfindung

Jeder großartige Mensch hat irgendwann seine begrenzende kleingeistige Selbstdefinition losgelassen und durch die Wahrheit der eigenen Größe und Liebe ersetzt. Erst im Geist, dann in der Praxis. So funktioniert das. Und da du mit deinem Glauben an dich selbst Berge versetzen kannst, ist es auch eine sehr effektive Praxis. Stell dir Mal vor, du müsstest den Berg Stein für Stein um-stapeln. Absurd. Doch genau das versuchen die meisten Menschen. Sie glauben nicht an ihren eigenen Wert und die Schönheit ihrer unsterblichen Seele. Sie sehen sich nur als Mensch mit begrenzten Ressourcen und versuchen dieses Manko mit emsiger harter Arbeit auszugleichen. Das führt nur zu Burnout, Stress und Frustration. Das willst du nicht.

Dein Lebensbaum braucht starke Wurzeln, die da heißen: ICH BIN WERTVOLL. ICH BIN EIN GESCHENK FÜR DIE WELT. ICH BIN WUNDERVOLL. ICH BIN LIEBENSWERT. ICH BIN EINE EWIGE LICHTVOLLE SEELE. ICH BIN… (das was du sein möchtest). Wenn du so von dir und anderen denkst, dann musst du gar nichts weiter tun. Dann trägt dein Baum reiche Früchte, weil er seine Wurzeln direkt in der Quelle, dem Quantenfeld, Gott, der Einheit hat. Deine Quelle an innerem Reichtum zapfst du nicht mit harter Arbeit an. Du verbindest dich mit ihr, indem du denkst wie sie. SIE sieht nur das Schöne und Wertvolle in dir. SIE liebt dich tagein und tagaus und wünscht sich nichts mehr, als das du es ihr gleich tust, so daß sie dich nähren kann.

Lass also neue Wurzeln sprießen und sie von Tag zu Tag stärker werden. So kann der Saft des Lebens und der Liebe ekstatisch in dir fließen, in die Welt hinein zu anderen Aspekte deiner Selbst.