Webdesign aus Dresden

 

Hi, ich bin Thomas, studierter Designer aus Dresden mit über 20 Jahren Webdesign-Erfahrung. Mit viel Liebe und Verstand gestalte ich professionelle Webseiten in Dresden, welche technisch auf dem neuesten Stand sind und ein gutes Ranking bekommen. Durch das innovative CMS System, werden sie auch auf dem Handy und Tablet perfekt dargestellt. Die Preise starten bei 500€ für die Teilname am Webdesign Workshop, liegen bei 900€ für einfache Seiten und gehen bis 5000€ für große Firmen-Webseiten mit SEO und vielen Unterseiten. Schaue dir gerne meine Webseiten an und klicke auf die Bilder, um sie Live zu sehen.

Einfach

Das DIVI System mit dem ich arbeite, ist übersichtlich und leicht zu bedienen, so das alle Inhalte auf der Webseite im Nachhinein direkt von dir selbst geändert und erweitert werden können.

Preiswert

Einfache Webseiten kosten meist zwischen 700€ – 1200€ und sind damit über die Jahre günstiger als Baukasten-Systeme mit hohen Monatsgebühren und vielen Folgekosten.

Zuverlässig

Meine Webseiten sind schnell, laufen einwandfrei auf allen Geräten, bringen dein Angebot perfekt zu deinen Kunden, werden bei Google gefunden und begeistern mit Schönheit & Ästhetik

Gemeinsam

Ich begleite dich auf jedem Schritt zu deiner Webseite und helfe dir auch gerne bei der Namensfindung und Strukturierung. Die Webseite wird genau so, wie du sie dir vorstellst und haben willst.

Webdesign Portfolio

Webseiten & Preise

 

Die Preisgestaltung meines Webdesigns setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen: Wie umfangreich soll die Seite werden? Wird sie aus einem vorgefertigten Layout gebaut oder von Grund auf neu gestaltet? Gestalten wir die Seite gemeinsam, oder werden jedesmal verschiedene Entwürfe benötigt, was sehr zeitaufwendig ist? Werden spezielle Zusatzleistungen, wie SEO, Shopsysteme, Buchungskalender, usw. benötigt? Jeder dieser Faktoren kann den Zeitaufwand und damit auch die Kosten vervielfältigen. Für eine normale One Page Design Seite brauche ich meist 7-10 Stunden, wenn sie aus einer Template aufgebaut wird und du direkt neben mir sitzt, so das wir im permanenten Austausch sind.

700€

600€

2000€

2800€

1000€

900€

1900€

800€

600€

2000€

800€

1000€

900€

500€

4500€

1000€

900€

500€

600€

1000€

1000€

700€

1200€

1200€

FAQ

Häufige Fragen

Wie fangen wir an?

Ich begleite dich auf jedem Schritt zu deiner Webseite und helfe dir auch gerne bei der Namensfindung und Strukturierung. Das Ergebnis ist eine Webseite, die genau deinen Wünschen entspricht und dabei schnell und preiswert ist. Ästhetik und Funktionalität sind mir dabei sehr wichtig. Das „DIVI“ Designsystem mit dem ich arbeite, ist übersichtlich und leicht zu bedienen, so das die Inhalte der Webseite im Nachhinein direkt von dir selbst geändert und erweitert werden können, ohne dass weitere Kosten entstehen.

WAS WIRD MEINE WEBSEITE KOSTEN?

Eine wichtige Frage im Webdesign ist immer: Was kostet die Seite? Das ist in der Tat eine entscheidende Frage, da das Budget für eine Webseite meist begrenzt ist. Und da es für die meisten Menschen ein absolutes Rätsel ist, wie eine Webseite zwischen 800€ und 8.000€ kosten kann, möchte ich hier ein wenig Licht in die Dunkelheit der Bytes und Bits bringen.

Bei mir kostet die Stunde Webdesign 85€. So wird eine einfache komplett gestaltete Seite mit 12 Stunden Designaufwand ca. 1000€ kosten. Das ist bei One-Page-Seiten ein realistischer Preis. Aufwändigere Webseiten können natürlich auch preisintensiver sein. Es hängt von viele Faktoren ab, wie deine eigene Vorarbeit und auch wie schnell du mit meiner Arbeit zufrieden bist 🙂

Wer gerne selbst gestaltet und nur Hilfe beim Setup der Webseite braucht, oder die Bedienung der WordPress-Template selbst erlernen will, der kann auch einzelne Beratungs- und Designstunden bei mir buchen. Ich berate bei der Designfindung und lehre wie man das System bedient, die Texte und Bilder und Menüs einfügt. Allerdings ist dieses Angebot eher etwas für Menschen, die mit Photoshop (o.ä.) umgehen können und viel Zeit haben. Sich selbst in das System hineinzuarbeiten dauert halt seine Zeit und lohnt sich nicht, wenn man bereits ein gut laufendes eigenes Business hat, in welches man seine Zeit investiert.

Ich persönlich rate von der Benutzung verschiedener Baukastensysteme im Internet ab, obwohl diese auf den ersten Blick sehr schick sind. Oft enthalten sie viele versteckte Kosten und haben begrenzte Möglichkeiten, so das sich entweder über die Jahre hohe Preise zusammen addieren, bzw. man irgendwann doch eine unabhängige Webseite braucht, weil der Baukasten nicht den richtigen Shop, oder Veranstaltungskalender hat.

Wie aufwändig ist die ModulGestaltung?

Eine Webseite besteht aus verschiedenen Elementen, wie einem Hauptbild oder einem Slider, einem Blog, einem Shop, einem Kontaktformular, einem Newsletter Formular, einer „Über mich“ Seite, einem Impressum und natürlich der Vorstellung des Produktes/Projektes. Jedes Modul braucht seine Zeit bei der Gestaltung. Daraus und aus dem Aufwand für Vor- und Nacharbeit setzt sich am Ende der Preis der Webseite zusammen.

Früher gab es für jedes Modul der Webseite eine eigene Unterseite. Das hat zwar den Vorteil das die Seite schneller lädt, aber den Nachteil, das man oft im Menü eine neue Seite öffnen muss und nicht so schnell einen Überblick bekommt. Gerade auf dem Handy ist dies unangenehm, weil das Menü ja in den 3 kleinen Strichen versteckt ist und erst aufgerufen werden muss. Es ist wesentlich schöner alles auf einer Seite zu haben, die man ganz entspannt nach oben scrollen kann. Man nennt diese moderne Form des Webdesigns „Onepage Design“. Eben weil die Webseite nur aus einer langen Seite besteht. Dieses Design wird gerne und häufig verwendet, natürlich nur bei kleineren Webseiten für Einzelpersonen.

Um die Kosten des Webdesigns niedrig zu halten, kannst du mich mit Grundlagendaten, Texten und Bildern versorgen, die auf der Seite erscheinen sollen. Ich benötige für das Impressum auch die Adresse, Email und Telefonnummer. Die Texte der Webseite sollten kurz und prägnant sein. Die Photos sollten optisch sehr ansprechend sein, weil sie das Design der Seite stark prägen. Ein gute Quelle für kostenlose gute Photos ist www.pixabay.com/de

Welche Bilder sollten auf die Webseite?

Bilder sind wichtig auf jeder Webseite, da sie ein sofortiges, emotionales Stimmungsbild vermitteln. Videos können noch viel mehr zeigen, allerdings ist zu beachten, das die Videos auf einem Handy mit begrenztem Datenvolumen meist NICHT angeschaut werden. Ob Videos eingesetzt werden sollten, hängt also sehr von der Zielgruppe der Webseite ab.

Wenn du bereits Bilder und Videos in guter Qualität hast, verwenden wir diese natürlich. Bilder sollten für eine Fullscreen Darstellung eine Auflösung von ca. 1800×1200 Pixeln haben. Wenn sie auf der halbe Webseite angezeigt werden sollen, dann halbiert sich auch die Pixelzahl. Die Datengröße des Bildes sollte zwischen 100-200Kb liegen und nie mehr als 300Kb betragen, sonst wird die Seiten im Aufbau zu langsam. Videos können bei Youtube, Vimeo oder ähnlichem lagern und von dort aus eingebunden werden.

Da ich auch professioneller Photograph bin, übernehme ich gerne die Erstellung der Bilder für die Webseite, falls diese noch nicht vorhanden sind. Das ermöglicht ein optimales Zusammenspiel mit der Webseite, weil ich als Designer genau weiß, wo das Bild auf der Seite erscheint, welche Farbgebung, Helligkeit und welchen Grundaufbau es haben soll, damit es optimal mit dem Text zusammen spielt. Auf der Seite www.weberyoga.de kannst du gut sehen, das die Bilder für eine helle Schrift überwiegend dunkel sein müssen, das die Person auf dem Hauptbild in der Mitte und später auf der Webseite rechts, oder links erscheinen muss, damit eine Freifläche für den Text erscheint.

Ebenso gestalte ich Videos, die als Überblick, oder Stimmungsvermittler dienen können. Die Kombination von bewegtem Bild, Musik und Sprache eignet sich perfekt um ein Gefühl von dem eigenen Angebot zu vermitteln.

Gibt es Responsive Design für Mobilgeräte?

Natürlich, denn ohne dem geht es heute nicht mehr. weil mittlerweile 80% der Nutzer die Webseiten auf mobilen Geräten anschauen.

Responsive-Webdesign bezieht sich auf die Fähigkeit einer Website, sich an verschiedene Bildschirmgrößen und Geräte anzupassen, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten. Das bedeutet, dass die Inhalte der Website automatisch an die Größe des Bildschirms des Benutzers angepasst werden, unabhängig davon, ob er einen Desktop-Computer, ein Tablet oder ein Smartphone verwendet.

Dies ist besonders wichtig, da immer mehr Menschen über mobile Geräte im Internet surfen. Eine nicht-responsive Website kann für Benutzer auf Mobilgeräten schwer zu navigieren sein und kann dazu führen, dass sie die Website verlassen und eine bessere Alternative suchen.

Als Webdesigner stelle ich also sicher, dass alle Webseiten, responsiv sind. Das CMS System was ich benutze ist darauf ausgelegt, nur müssen alle Inhalte auch an 3 Geräte (Computer, Tablet und Handy) angepasst werden. Das ist oft ziemlich zeitaufwändig, wenn es auch schön sein soll.

Kann ich ein eigenes Design vorschlagen?

Ja, du kannst dein eigenes Design für deine Webseite vorschlagen. Das finde ich sogar sehr hilfreich, da du selbst am besten weißt, was dir gefällt und welche Farben, Schriftarten und Schwerpunkte dir wichtig sind.

Oft nutzen wir auch eine DIVI Template. Du kannst dich hier umschauen und gerne schon eine aussuchen. Diese Templates können als Ausgangspunkt für das Design deiner Webseite dienen und können an deine spezifischen Bedürfnisse angepasst werden.

Wenn du eigene Ideen hast, sind sie jederzeit willkommen. Als Webdesigner kann dann ich deine Ideen umsetzen und dir Vorschläge machen, wie das Design verbessert werden kann.

Es kann auch hilfreich sein, ähnliche Websites im Internet zu finden, die dir gefallen, und sie mir dann zu zeigen. Dies kann Zeit sparen, da ich als Webdesigner eine Vorstellung davon bekomme, was du möchtest und nicht so viele Versuche starten muss.

Es ist wichtig, dass du klare und konkrete Vorstellungen hast, um Zeit zu sparen und sicherzustellen, dass das endgültige Ergebnis deinen Anforderungen entspricht. Ansonsten muss ich immer neue Versuche starten, die dir vielleicht gar nicht gefallen und damit verschwende ich meine Zeit und dein Geld.

Ist eine Suchmaschinen Optimierung wichtig?

Eine Suchmaschinenoptimierung ist angebracht, wenn man ein kleine Nische bedient, bzw. ein lokales Geschäft hat, welches über Namen und den Ort gesucht wird. Dann gibt man einfach der ganzen Webseite dein eigenen Namen oder den der eigenen Dienstleistung und meldet sich bei Google Maps an und erscheint dann auch nach einiger Zeit und vielen Seitenaufrufen an vorderer Stelle. Wenn man der einzige im Ort ist, der eine Sache anbietet, dann muss auch gar nicht viel getan werden und man erscheint zwangsläufig als erster. Es ist also eine Frage von Angebot und Nachfrage. Sinnvoll ist auch, wenn die Kunden bei Google direkt oder anderen Portalen positive Kritiken geben.

Sich bei großen, allgemeinen Themen auf die erste Seite zu arbeiten ist schwierig, bis unmöglich, weil es zu jedem Businessbereich seit Jahrzehnten erfolgreiche Webseiten gibt, wie Wikipedia oder Ebay, oder Amazon, die immer die ersten Plätze einnehmen.

Suchmaschinenoptimierung ist heutzutage auch fast nicht mehr nötig, da sich die Suchmaschinen nicht mehr von irgendwelchen Tricks täuschen lassen und die Seite von ganz alleine auf Schlüsselworte durchsuchen. Es kann sinnvoll sein, zu jeder Unterseite 1-3 Schlüsselworte hinzuzufügen, die dann auchin der ersten H1 Übrschrift und im ersten Absatz erscheinen sollten. Und den Bildern einen Alt-Text zu geben, damit Blinde auch wissen was auf der Webseite los ist. Diese Optimierung dauert im allgemeinen 2-4 Stunden.

Was gut bei Google ankommt, ist eine langjährig bestehende Seite, mit viel Verkehr, die öfters mit neuen Inhalten erweitert wird und auf die von anderen Seiten verlinkt wird.

Hier noch ein paar weitere aktuelle SEO-Methoden, die zur Optimierung deiner Webseite beitragen können:

  1. Local SEO: Eintragung bei Google Maps ist ein wichtiger Teil der lokalen SEO-Strategie. Dies hilft, deine Webseite in den lokalen Suchergebnissen sichtbar zu machen, wenn jemand nach einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung in deiner Nähe sucht.

  2. Relevante Inhalte: Es ist wichtig, hochwertige und relevante Inhalte auf deiner Webseite bereitzustellen, um die Aufmerksamkeit von Suchmaschinen und deiner Zielgruppe zu gewinnen.

  3. Mobile Optimierung: Eine Webseite, die für mobile Geräte optimiert ist, hat einen besseren SEO-Effekt, da immer mehr Menschen mit ihren Smartphones online gehen.

  4. Social Signals: Soziale Signale, wie zum Beispiel Facebook-Likes und Twitter-Retweets, können dazu beitragen, die Autorität und Relevanz deiner Webseite zu steigern.

  5. Verlinkung: Interne und externe Verlinkungen auf deiner Webseite können dazu beitragen, dass deine Webseite von Suchmaschinen besser verstanden wird und eine höhere Autorität erlangt.

  6. Überwachung und Anpassung: Um erfolgreich zu sein, muss die SEO-Strategie einer Webseite ständig überwacht und angepasst werden, um den aktuellen Algorithmus-Updates von Suchmaschinen gerecht zu werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die SEO-Methoden ständig weiterentwickelt werden und es immer wichtig ist, sich auf dem neuesten Stand zu halten, um erfolgreich zu sein. Als erfahrener Webdesigner kann ich dir bei der Auswahl der besten SEO-Methoden für deine Webseite und deine Zielgruppe behilflich sein.

Wie finde ich den passenden Webdesigner?

Noch bevor wir entscheiden, ob wir zusammen arbeiten oder nicht, gibt es ein erstes Vorgespräch. Dieses Gespräch dauert 15-30 Minuten und soll nur klären, ob wir die neue Webseite gemeinsam angehen wollen, oder nicht. Dieses Gespräch ist total kostenfrei. Du kannst dich danach ohne schlechten Gewissens noch gegen eine Zusammenarbeit entscheiden 🙂 Wir tauschen uns ganz unverbindlich über den Umfang und Preisvorstellungen des geplanten Projektes aus. Dazu ist es hilfreich sich meine Preisgestaltung anzuschauen, weil diese ziemlich gut vermittelt, wie lange die Gestaltung einzelner Elemente der Webseite dauert, was sie beinhaltet und was es kostet.

Ebenso kannst du dir die Seiten anschauen, die ich bereits gestaltet habe und einen Eindruck bekommen, wie mein Webdesign ausschaut und funktioniert.

Wie ist der zeitliche Ablauf des Webdesigns?

Webseiten Setup auf dem Server (1-2 Stunden)

Bevor die Webseite gestaltet werden kann, muss der Domainname stehen, bzw. registriert werden und ein Webhoster gefunden werden. Dann richte ich eine Datenbank ein und lade WordPress und das DIVI System auf den Server. Wenn ich einen mir gut bekannten Webhoster wie dogado.de benutze, dann dauert das maximal eine Stunde, weil ich mit dem Ablauf vertraut bin. Dort gibt es auch einen spuer Support, der einem Kunden schonmal eine komplet gelöschte Seite wiederhergestellt hat. Wenn es ein anderer Hoster ist, z.B. bei einer bereits vorhanden Webseite, dann kann die Einrichtung der Grundlagen auch 2 Stunden dauern. Oder mehr, wenn es Komplikationen gibt.

Menü- und Seitenstruktur aufbauen (2-4 Stunden)

Im ersten langen Gespräch legen wir die Inhalte und Elemente der Seite fest, aus denen sich dann das Menu der Seite, also der grundlegende Aufbau ergibt. Dieses Menu muss dann programmiert und die Seite grundlegend gestaltet werden. In dieser Phase lege ich die Hauptseite und eventuell die Unterseiten an und füge Module in die Seite ein, die dann später mit Inhalten gefüllt werden.

Startseite, Hauptbild und Hero-Title gestalten (1-4 Stunden)

Das erste Bild und die erste H1 Überschrift mit einem Slogan und kurzen Text, welches beim Aufruf der Seite erscheint ist eines der wichtigsten Elemente der Webseite. Es wird in Englisch „Hero-Title“ genannt. Es vermittelt einen ersten Gesamteindruck und sollte den Besucher dazu bewegen, mehr von der Seite anzuschauen. Der Text, der hier erscheint, sollte das Angebot kurz und prägnant zusammenfassen.

Einfache Module, wie Texte, Bilder, Impressum, Kontaktformular einbinden (10-100 Minuten pro Modul)

Die meisten Inhalte einer Webseite sind relativ schnell gestaltet, wenn es bereits eine Idee zum gesamten Design gibt und der Aufbau der Seite nicht allzu exotisch ist. Wenn es aber ein bestimmtes Design gibt und die Hintergründe sehr speziell sein sollen, dann es auch länger dauern. Oft liegt der Hauptaufwand in der Feinabstimmung der Farben und des Layouts von Schrift und Bild.

Aufwendigere Module, wie Shopsystem, Veranstaltungskalender einbinden und mit Inhalten füllen (2-10 Stunden pro Modul)

Einen Internet Shop, oder einen Veranstaltungkalender zu erstellen und zu bestücken kann relativ aufwendig sein. Trotzdem lohnt es sich gerade bei eine Shop, da externe Lösungen (wie Shopify, o.ä.) im Monat zwischen 30€ und 60€ kosten, was über das Jahr gerechnet sehr teuer wird. Bei mir kostet nur die Einrichtung und Bestückung des System, was du bei einem externen Shop auch machen müsstest. Und danach sparst du zwischen 400€ und 700€ im Jahr.

Optimierung für das Hochformat auf Tablets und Mobiltelefonen (2-10 Stunden)

Moderne Webseiten funktionieren sowohl auf einem Computer im Querformat, als auch auf eine Handy im Hochformat. Wenn die Webseite aber auch auf dem Handy perfekt aussehen soll, dann müssen manche, oder viele Module doppelt gestaltet, damit sie auch auf dem Handy im Hochformat gut aussehen. Das kann schnell gehen, oder lange dauern, je nachdem wie gut die Optimierung sein soll, bzw. wie groß die Webseite ist.

Nacharbeiten (1-10 Stunden)

Je nachdem, wie gut deine Texte ausformuliert waren und wie eng wir zusammenarbeiten, kann es so gut wie keine Nacharbeiten geben. Wenn im Nachhinein nochmal das gesamte Design geändert werden soll, dann kann es sehr aufwendig und damit teuer werden. Deshalb ziehe ich eine enge Zusammenarbeit vor. Es ist sehr hilfreich für uns beide, wenn du eine klare Vorstellung vom Design hast (z.B. eine Webseite die du gesehen hast und die dir gefällt). Oder alternativ kannst du auf meinen guten Geschmack vertrauen 🙂

Wie beginnt unsere Zusammenarbeit?

Wenn du dich für eine Zusammenarbeit entscheidest, dann folgt eine detaillierte Auftragsbesprechung und der Designfindungsprozess. (1-2 Stunden)

In dieser Phase geht es darum zu erforschen, was und wer mit der Webseite erreicht werden soll, was verkauft oder vermittelt werden soll, was der eigentliche Zweck der Webseite ist und wie das Design diesen Zweck optimal an den Kunden weitergeben kann. Ich stelle dazu fragen wie: Welche Kunden besuchen die Seite bisher? Welche Alleinstellungsmerkmale und Schlüsselpunkte sollen dem Kunden/Besucher auf der Seite vermittelt werden? Was soll er kaufen, bzw. welche Dienste soll er in Anspruch nehmen? Welche Expansionspläne gibt es? Welche neuen Produkte oder Inhalte soll die neue Seite haben? Wie soll sich das eigene Projekt/Firma und den nächsten Jahren weiterentwickeln?

Aus den Antworten auf diese Frage ergibt sich der Name der Webseite (wenn er nicht schon vorhanden ist) und auch das Design. Desto klarer die Vorstellungen sind, oder wenn es schon eine Webseite gibt, die als Orientierung dienen soll, desto schneller verläuft das Gespräch und das Gestalten der Seite. Jeder Änderung die später erfolgen soll, dauert Zeit und verteuert die Webseite.

Ab wann brauche ich eine eigene Webseite?

Am besten schon vor dem Business-Start. Gerade durch den Prozess der Webseiten Gestaltung wirst du viel Klarheit finden – über deine Angebote, deine Kundschaft, deine Präsentation, die Preisgestaltung und viele andere Sachen. Mit einer Webseite zeigst du dich deinen Kunden von deiner besten Seite, kannst dich vorstellen und einen ersten guten Eindruck machen. Eine Webseite sollte deshalb am Anfang deines Business stehen. Mit dem System das ich verwende, kannst du deine Inhalte jederzeit im Nachhinein selbst anpassen.

Warum kein Baukastensystem, wie Wix und Co?

Baukastensysteme haben oft versteckte Kosten und sind sehr begrenzt was die Gestaltungsmöglichkeiten betrifft. Außerdem dauert es auch da eine Weile sich einzuarbeiten und wenn du kein gutes Auge für Gestaltung hast, dann wird das wesentlich zeitaufwendiger, als ein Seite von einem routinierten Webdesigner erstellen zu lassen.

WAS SAGT KÜNSTLICHE INTELLIGENZ ZU WEBDESIGN?

Dieser Text ist mit der künstlichen Intelligenz ChatGPT geschrieben, womit du auch Texte für deine Webseite schreiben kannst:

Webdesign bezieht sich auf die Kunst und Wissenschaft der Gestaltung und Entwicklung von Websites. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings und hilft Unternehmen, ihre Präsenz im Internet zu stärken und ihre Zielgruppe zu erreichen. Ein gut gestaltetes und entwickeltes Website-Design ist wichtig, um eine positive Benutzererfahrung für die Besucher zu gewährleisten.

Ein Webdesigner muss ein Verständnis für Design-Elemente wie Farben, Typografie und Layout haben, um eine ansprechende und benutzerfreundliche Website zu gestalten. Darüber hinaus müssen sie auch über die neuesten Technologien und Trends im Webdesign Bescheid wissen, um ihre Websites funktional und zukunftssicher zu gestalten.

Eine gut gestaltete Website kann dazu beitragen, dass ein Unternehmen einen besseren ersten Eindruck hinterlässt, mehr Traffic generiert und bessere Konversionen erzielt. Eine benutzerfreundliche und ansprechende Website kann auch dazu beitragen, dass sich die Besucher länger auf der Website aufhalten und sie wahrscheinlicher empfehlen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Webdesign ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings ist und dazu beitragen kann, dass Unternehmen ihre Ziele im Internet erreichen und eine positive Benutzererfahrung für ihre Besucher gewährleisten.

Das hat die künstliche Intelligenz ganz gut gemacht, mir war es aber etwas zu künstlich, deshalb habe ich ChatGPT diese Frage gestellt: „Beachte: Ich mache Webseite meist für Privatpersonen, spreche sie mit DU an und übrigens sind meine meisten Kunden sind Heiler, Yogalehrer, Musiker und Coaches.“

Darauf kam diese Antwort: Webdesign ist ein wichtiger Aspekt deines Online-Marketings, wenn du als Privatperson tätig bist, insbesondere wenn du in Branchen wie Heilung, Yoga, Musik und Coaching tätig bist. Eine gut gestaltete und entwickelte Website ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg deines Online-Auftritts und kann dazu beitragen, dass du dich von deiner Konkurrenz abhebst und deine Zielgruppe erreichst.

Als Webdesigner ist es wichtig, dass du dich auf die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden einstellst, insbesondere wenn es sich um Privatpersonen handelt. Du solltest dich auf ihre Branche und ihre Zielgruppe konzentrieren und ein Design erstellen, das ihnen hilft, ihre Ziele im Internet zu erreichen.

Zum Beispiel, wenn du eine Website für einen Yogalehrer erstellst, solltest du darauf achten, dass das Design entspannend und ruhig ist und dass die Navigation einfach und intuitiv ist. Du solltest auch sicherstellen, dass die Website auf Mobilgeräten gut funktioniert, da viele Menschen heute über ihre Smartphones im Internet surfen.

Wenn du eine Website für einen Musiker erstellst, solltest du darauf achten, dass das Design ansprechend und anspruchsvoll ist und dass es einfach ist, seine Musik zu hören und zu kaufen. Du solltest auch sicherstellen, dass die Website gut organisiert ist und dass es einfach ist, Informationen zu seinen Auftritten und Tourdaten zu finden.

Insgesamt solltest du als Webdesigner dafür sorgen, dass die Website deines Kunden eine positive Benutzererfahrung bietet, die ihre Ziele im Internet unterstützt und sie von ihrer Konkurrenz abhebt. Indem du dich auf die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden einstellst und ein Design erstellst, das ihnen hilft, ihre Ziele im Internet zu erreichen, kannst du ihnen dabei helfen, erfolgreich zu sein.

Kann ich meine Webseite selbst aktualisieren?

Ich habe deine Webseite mit dem Content-Management-System (CMS) WordPress und dem Pagebuilder DIVI angelegt. Du hast dadurch eine benutzerfreundliche Oberfläche, über die du Inhalte hinzufügen, bearbeiten und löschen kannst, ohne Kenntnisse in HTML oder CSS zu haben. Du kannst direkt auf der Webseite alle Inhalte ändern und auch neue hinzufügen. Ich zeige dir wie all das geht, so das du später von mir unabhängig bist und keine weiteren Gebühren anfallen. Und damit ich nicht den ganzen Tag am Computer sitze 🙂

Kann ich eine alte Seite überarbeiten lassen?

Ja, du kannst deine bestehende Webseite überarbeiten lassen. Eine Überarbeitung kann helfen, deine Website auf dem neuesten Stand der Technik zu halten, ihre Leistung und Funktionalität zu verbessern und ihr Aussehen und Design zu modernisieren.

Als Webdesigner kann ich deine bestehende Website überprüfen, Schwächen identifizieren und Vorschläge für Verbesserungen machen. Dies kann eine Überarbeitung des Designs, der Navigation, der Inhalte und der technischen Aspekte umfassen.

Da ich ausschließlich mit WordPress und dem DIVI System arbeite, geht das alles nur, wenn deine Webseite bisher auch mit DIVI gestaltet wurde. Meist werden wir deine Seite aber ohnehin komplett neu aufsetzen müssen, da bei alten Designs und Systemen meist nichts mehr zu retten ist. Die Zeiten ändern sich immer schneller und oft sind nichtmal die Texte und Bilder bei einer neuen Seite angebracht.

Testimonial

Über meine Arbeit

“Ein Webcoaching mit Thomas ist Gold wert. Er sieht nicht nur sofort was nicht stimmt, sondern weiss auch, was die Lösung ist. Mich begeistert vor allem, wie er mich mit seiner direkten Art dazu bringt, wegzulassen was nicht dazu gehört und aufzunehmen, was fehlt. Ich bin ein Mensch, der schnell Ergebnisse sehen will und genau das ist mit Thomas möglich. Innerhalb weniger Stunden konnte ich ein neues Niveau erreichen – und damit auch die Menschen, mit denen ich arbeite.” 

Amira Trümner

www.ab-hier-leben.de

„Zusammen mit Thomas war der Entstehungsprozess meiner Homepage ein wichtiger Schritt im Prozess mich selbständig zu machen. Das Fotoshooting und die Gestaltung der Homepage waren sehr entspannt, das Resultat ist absolut perfekt und die Webseite hilft mir bei meinen Bewerbungen professionell aufzutreten.“ 

Tobias Weber

www.weberyoga.de

„Die Zusammenarbeit mit Thomas hat mir ermöglicht, meine Arbeit als Yogalehrer und Künstler in genau der Form zu präsentieren wie ich es mir gewünscht hatte. Eine freundliche und zielorientierte Kommunikation zusammen mit einem guten Auge für´s Detail macht die Zusammenarbeit mit Thomas zu einem Top-Tipp für alle, die ihre Arbeit wirklich gut platzieren möchten.“

Kai Treude

www.karma-licious.de

“Die Umsetzung der Homepage, die mit Thomas keine drei Tage gedauert hat, war ein intuitives Erschließen von Ideen und Möglichkeiten, hin zur konkreten Form. Eigentlich musste ich mich nur darauf einlassen und die Homepage ist vor meinen Augen alleine entstanden. Thomas’ technische Grundlagen und sein ästhetisches Gespür gaben eine optimale Grundlage dafür. Das schönste war für mich die gemeinsame und offenherzige Arbeit, bei der mir Thomas gleich noch die Grundlagen des Programms vermittelte und das die Homepage durch die gemeinsame Arbeit sehr natürlich gewachsen ist.”

Ernada Catak

www.ernada.de

„Die Zusammenarbeit mit Thomas Riedel war super unkompliziert und fruchtbar – sein technisches Wissen gepaart mit kreativen Ideen und logischem Denken bezüglich der Gestaltung einer Internetpräsentation, war super hilfreich um meine Seite so zu gestalten, wie ich es haben wollte. Ich kann Ihn sehr empfehlen!“ 

Veronika Knigge

www.veronika-knigge.de

„Den Wunsch eine eigene Internetseite erstellen zu lassen, hatte ich schon ein paar Jahre. Ich sprach mit Thomas über meine Vorstellungen. Daraufhin legten wir sofort los und entwickelten gemeinsam diese Webseite. Durch das Gespür von Thomas für das Wesentliche, nahm sie in nur wenigen Tagen Form an und wurde Realität. Ich lernte zudem, wie ich meine Webseite auch in Zukunft selbstständig bearbeiten kann. Ich bin begeistert und sehr glücklich und empfehle Thomas wärmstens.“

Somaleyka Feuershows

www.somaleyka.de

Was kostet eine Webseite

Preisgestaltung

Kontakt aufnehmen

Schreib mir gerne eine Nachricht oder ruf mich an > 017656563501 <

13 + 13 =